unser Ziel ist es, Menschen, die unverschuldet in Notsituationen geraten sind und Institutionen, die der Allgemeinheit und Gemeinschaft dienen, zu unterstützen.

Und das bei uns vor Ort ! „

 

Dieses Ziel verfolgen wir seit dem Jahre 2005.

Wir, das sind Renate Paßgang, Claudia Hopf-Paßgang, Ulla Baumhus und Stefanie Bajerke. Bis 2013 war auch Heike Bernhagen im Organistationsteam der erste Stunde, sie musste allerdings aus beruflichen Gründen ausscheiden. Unterstützt werden wir von einer, mittlerweile auf über 150 Personen angewachsene, Helferschar. Sie helfen uns beim Aufbau, Ausräumen, Verkauf und Einräumen, oder auch im Hintergrund wie Plakate designen, Räumlichkeiten zur Verfügung stellen, Abrechnungsprogramme schreiben, Homepages erstellen…. Ohne diese Menschen wären die Verkaufsbörsen nicht realisierbar !

Seit Beginn veranstalten wir zwei Verkaufsbörsen für gebrauchte Damenbekleidung und einmal pro Jahr, vor Weihnachten, eine Spielzeugbörse. Wir stellen das „Verkaufsportal“ zur Verfügung, sortieren die von den Verkäufern gebrachten Sachen nach Größe und Artikel. Uns ist es wichtig, dass wir qualitativ hochwertige und saubere Sachen im Angebot haben.

Den Verkaufspreis legt der Verkäufer fest. 20 % des Verkaufspreises behalten wir vom Verkäufer ein, um somit zum Jahresende einen oder auch mehrere Spendenschecks übergeben zu können. Wem wir in den vergangen Jahren geholfen haben findet ihr unter dem Button „unsere Projekte“.

Der Erfolg gibt uns Recht, denn von Jahr zu Jahr wird eine größere Anzahl an Besuchern auf den Börsen verzeichnet, sodass wir im Jahr 2012 in die große Sporthalle der Mehrzweckhalle Langenberg umgezogen sind. Hier kann alles noch übersichtlicher präsentiert werden und für die Käufer ist das Stöbern wesentlich angenehmer.